VERHINDERUNGSPFLEGE

THOMAS ARTZT

Die bezahlte Auszeit für Angehörige

Telefon: 02333.2040

Verhinderungspflege:
Auch pflegende Angehörige brauchen Auszeiten

Die Pflege von Angehörigen ist physisch und psychisch sehr herausfordernd. Dies weiß auch der Gesetzgeber. Damit die Pflege von Angehörigen zu Hause nicht zur Erschöpfung oder gar zu einem Burnout oder zu anderen Krankheiten führt, gibt es einen gesetzlichen Anspruch auf Verhinderungspflege für pflegende Angehörige. Wenn Sie also im Krankheitsfall bei der Pflege vertreten werden müssen oder sich einer Kur unterziehen, sorgt die Verhinderungspflege von Thomas Artzt Betreuung und Pflege dafür, dass Ihr Angehöriger dennoch bestens betreut und versorgt ist.

Auch wenn Sie einfach nur Urlaub zur Erholung benötigen, haben Sie einen Anspruch auf Verhinderungspflege

Wir springen gern für Sie ein und pflegen Ihren Angehörigen vor Ort bei Ihnen zu Hause. So können Sie einen kurzzeitigen Umzug Ihres Angehörigen in ein Pflegeheim vermeiden und für den Pflegebedürftigen ändert sich dank der Verhinderungspflege so wenig wie möglich. Unsere Pflegekräfte leisten die Grundpflege, führen den Haushalt und sind zu jeder Zeit vor Ort. Mit dem Wissen können Sie beruhigt eine Auszeit nehmen.

Anspruch auf Verhinderungspflege

Die Gesetzgebung stellt die häusliche Pflege über die stationäre Betreuung. Ob Sie sich dabei selbst um Ihren pflegebedürftigen Angehörigen kümmern oder Unterstützung durch einen Pflegedienst suchen, ist dabei unerheblich. Der Betroffene kann in beiden Fällen in seinem gewohnten Umfeld ein selbstbestimmtes Leben führen – trotz körperlicher oder geistiger Einschränkungen.

Ein Anrecht auf Verhinderungspflege haben betroffene Personen, wenn sie mindestens den Pflegegrad 2 besitzen. Hilfebedürftige ohne Pflegegrad können die Pflegeleistung nicht in Anspruch nehmen. Zudem tritt die Verhinderungspflege nur dann, ein, wenn ein Angehöriger den Betroffenen insgesamt mindestens sechs Monate in dessen häuslicher Umgebung pflegt. Die Pflegekasse übernimmt in dieser Zeit Kosten für selbst beschaffte Pflegehilfe (Pflegedienste, eigene Pflegekräfte, Nachbarn) bis hin zum gesetzlichen Maximalbetrag.

Betreuen Sie einen Angehörigen ohne Pflegegrad zu Hause und möchten Ihn in Ihrer Abwesenheit in guten Händen wissen? Wir beraten Sie gern über unsere Leistung und die entstehenden finanziellen Aufwendungen.



 


Thomas Artzt
 Danziger Str.1
 58256 Ennepetal
 Telefon: 02333.2040
 Telefax: 03222.375.6941
 thomas.artzt@t-online.de
 www.verhinderungspflege.tk

 Download\Thomas-Artzt-Notfallmappe.pdf Download\PSG_Alle_Leistungen.pdf